Wodka mischen – Rezepte und Mischungsverhältnisse

Rezepte für Wodka mit Saft

Wodka mischen
Wodka mischen

An heißen Tagen ist es angenehm sich durch ein einfaches erfrischendes Getränken zu verwöhnen. Wodka mit Saft ist in ein paar Minuten zubereitet und genau das Richtige. Die Auswahl des Safts und das Mischungsverhältnis entscheiden über den Geschmack und die Stärke des Getränks.

Die verbreitete Ansicht, das Wodka mit Saft gesundheitsschädlich sei, ist falsch. Tatsächlich sind alkoholische Getränke mit Kohlensäure bedenklicher, da die Gasblasen die Magenschleimhaut reizen. Auch fördern diese eine schnelle Aufnahme des Alkohols ins Blut. In Maßen wird frisch gepresster Saft in Kombination mit Wodka Ihre Gesundheit in keiner Weise beeinträchtigen.

Säfte, die mit Wodka harmonieren

Orangensaft – das Getränk „Schraubenzieher“. In der klassischen Rezeptur wird Wodka mit Orangensaft in einem Verhältnis von 1 zu 2,5 (1 Teil Wodka und 2,5 Teile Saft) gemischt. Sie können auch ein paar Eiswürfel und eine Zitronenscheibe hinzufügen. Diesen einfachen Cocktail erfanden amerikanische Ölarbeiter, die in Saudi-Arabien arbeiteten. Da dort, Alkoholkonsum verboten ist, tarnten die Arbeiter ihn, indem sie ihn mit Saft vermischten.

Tomatensaft – fügen Sie 2 Teile Tomatensaft zu einem Teil Wodka hinzu, um einen schmackhaften Cocktail zu erhalten. Eine „Bloody Mary“ wird daraus, wenn Sie Salz, Pfeffer und Zitronensaft beimischen. Aber es genügt, Wodka mit Tomatensaft zu vermengen um eine ausgezeichnete ungesüßten Spirituose zu trinken.

Cranberrysaft – die Proportionen sind die gleichen wie Tomatensaft. Das Ergebnis ist ein leicht herber Cocktail Drink in mäßiger Stärke.

Apfelsaft – ideal geeignet ist Saft von grünen Äpfeln mit geringer Süße und wenig Fruchtfleisch. Drei Teile Apfelsaft werden zu einem Teil Wodka hinzugefügt. Diese Mischung ähnelt in vieler Hinsicht einem Martini.

Kirschsaft – das optimale Verhältnis ist 1 Teil Wodka auf 2 bis 3 Teile Kirschsaft. Je nach Art der Kirschen schmeckt das Getränk süß oder leicht sauer. Probieren Sie es mit verschiedenen Kirschsäften aus. Der Mischung wird nachgesagt, dass der Alkohol langsamer vom Blut aufgenommen wird, also ein Rausch erst später eintritt. Das ist wissenschaftlich nicht bewiesen.

Grapefruitsaft – dieser bitter-saure Saft mit einem süßen Nachgeschmack passt perfekt zu Wodka. Mischen Sie Wodka und Saft im Verhältnis 1 zu 3. Interessanterweise ist das Ergebnis ein süßlicher Cocktail, der den Durst gut löscht.

Granatapfelsaft – wenn Sie frischen Granatapfelsaft haben, mixen Sie ihn mit Wodka (1 Teil Wodka und drei Teile Saft). Geschmack ist schwer mit Worten zu beschreiben. Versuchen Sie es einfach mal.

Zitronensaft – in einem Verhältnis von 1: 2 (Wodka/Zitronensaft) bekommen Sie einen tollen Cocktail. Der saure Saft neutralisiert einen unangenehmen Geruch und brennenden Geschmack. Kühle nSie Wodka und der Saft vor dem Mischen gut.

Tee und Kaffee mit Wodka mixen

Viele nehmen an, dass Tee und Kaffee nicht mit Wodka kombiniert werden können. Aber die Mischungen sind so interessant wie schmackhaft. Tee mit Wodka wird nicht nur zum Genuss getrunken. Die Mischung dient der Behandlung von Erkältungen und auch als Maske für das Haar. Kaffee mit Wodka genießt man zur Aufmunterung.

Mischen von Wodka und Tee

In der Hitze bevorzugen die meisten Menschen leichte, erfrischende alkoholische Getränke. Ein Cocktail mit grünem Tee und Wodka kommt diesem Wunsch entgegen.

Kochen Sie 50 ml Wasser und geben Sie zwei Beutel grünen Tee hinzu, am besten mit Jasmin aromatisiert. Lassen Sie ihn 5 Minuten ziehen, bevor Sie 4 Teelöffel Zucker dazu geben.

Füllen Sie ein Glas mit Eis und schütten abwechselnd den abgekühlten Tee, 10 ml Wodka und 10 ml Grapefruitsaft darüber. Garnieren Sie den Cocktail mit einem Blatt Minze und mehreren schwarzen Johannisbeeren.

Kaffee und Wodka

Es wird angenommen, dass Kaffee schnell den Alkohol abbaut. Aber das erscheint nur so und hält nicht lange an. Nachdem Sie eine Tasse starken Kaffee getrunken haben, Fühlen Sie sich etwa 30 Minuten lang nüchtern und dann wird es schlimmer als zuvor.

Trinken Sie daher Kaffee mit Wodka zusammen, um sich ein wenig aufzuheitern. Der Cocktail ist sehr einfach zubereitet: 2-3 Stück Zucker in ein Glas geben, 3 Teelöffel Wodka dazu schütten und den heißen Kaffee einfüllen. Wer mag gibt etwas Sahne oder saure Sahne darauf.

Bereiten Sie frisch gemahlenen Kaffee nach türkischer Art zu, statt den Cocktail mit Filterkaffee herzustellen. Dies sorgt für einen gesättigten Geschmack.

Vorsicht! Kaffee mit Wodka belastet das Herz-Kreislauf-System. Ärzte empfehlen einer gesunden Person, nicht mehr als eine Portion pro Tag zu trinken.